Schlagwort-Archiv: bookcrossing

BookCrossing


Lesen und Freilassen bei BookCrossing.com...

Nein, ich bin kein Fan von sogenannten sozialen Netzwerken. Ich finde Freunde nach wie vor lieber direkt und lebendig als über digitale Umwege per Mausklick. Jetzt bin ich aber auf eine interessante Seite gestoßen, bei der ich tatsächlich gern einsteige, jawohl! Es geht um professionelles Bücher-Auswildern bzw. -Befreien und damit um effektives Bücher-recyceln. Vor einigen Jahren gab es ja in Frankreich die legendäre Gartenzwergbefreiungsfront, über die damals die Süddeutsche Zeitung gerne berichtete. Sie befreite die Gartenzwerge aus den Vorgärten und hinterließ schriftlich letzte Grüße der befreiten Zwerge. Ganz so ist es jetzt mit den Büchern nicht. Die kann man ganz offiziell registrieren, da kommt dann vorne ein Aufkleber mit einer Nummer rein und dann legt man sie aus, dorthin wo sie jemand finden kann. Im Bahnhof, Haltestelle, eine Welt Laden, Cafe, Mensa usw. usf.. Durch den Aufkleber erfährt der Finder, dass es sich um ein registriertes Buch handelt und er wird aufgefordert, auf der Bookcrossing – Seite einen kurzen Kommentar zum Finden und Lesen zu hinterlassen. Dann kann man das Buch wieder freilassen, auf dass es andere lesen können! Ich glaube, das ist die Idee, die ich angesichts überfüllter Regale gerade gesucht habe!